Bild Kita SkF e.V. Kiel
13. Juli 2018

13.07.2018: Bilderausstellung in der Apotheke verlängert

Ein echter Hingucker sind die gemalten Bilder im Schaufenster der Holsten-Apotheke in der Holtenauer Straße 114a. Weil die Bilder der SkF-Kinder so viel Anklang finden, wird die Ausstellung bis Ende Juli verlängert.


Ein echter Hingucker sind die Bilder im Schaufenster der Holsten-Apotheke: Gemalt wurden sie von Kindern aus der Kita des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. Kiel (SkF) und Bewohnern der Kinder- und Jugendhäuser. Das Thema war: "Was magst Du am liebsten?" Die Antworten auf diese Frage haben Kita-Kinder und Jugendliche aus dem SkF Kiel farbenfroh zu Papier gebracht. Dabei sind rund 20 ganz fröhliche Bilder von Autos, der Familie und Pferde entstanden, die der SkF seit Anfang Juni im Schaufenster der Holsten Apotheke in der Holtenauer Straße 114a in Kiel zu sehen sind. Weil die Ausstellung so gut ankommt, hat Apothekerin Dr. Maria Schwarte die Ausstellung nun bis Ende Juli verlängert.

Organisiert wurde die Bilder-Aktion von den drei jungen FSJlerinnen (Freiwilliges Soziales Jahr) des SkF Kiel, Lina Zacharias, Paula Tiedemann und Hannah Malyga. Rund drei Wochen lang haben die jungen Frauen mit den Kita-Kindern und Jugendlichen unter dem Motto „Was mögt Ihr am liebsten“ gemalt, um damit das Schaufenster zu schmücken. „Wir wollten über die bunten Bilder, die so präsent hängen und den Passanten ins Auge fallen, die Menschen auf den SkF und die Arbeit des Vereins aufmerksam machen“, erzählen die jungen Frauen, die ein Jahr lang in den Kita-Gruppen in Elmschenhagen und in der Muhliusstraße sowie im Kinder- und Jugendhaus 4 im St. Antoniushaus mitarbeiten. „Denn uns ist aufgefallen, dass viele Menschen aus Kiel und Umgebung mit dem Namen ‚Sozialdienst katholischer Frauen‘ wenig anfangen können. Das wollen wir ändern.“ Dazu finden die Betrachter neben den Bildern noch einen kleinen Infotext über den SkF sowie Flyer, die in der Apotheke ausliegen.

„Wir wollen die Menschen durch die Bilderaktion auch zu Spenden anregen“, sagen die drei FSJlerinnen – sowohl zu Geld- als auch zu Zeitspenden. Denn der SkF Kiel freut sich sehr über ehrenamtliche Mitarbeit genauso wie über junge Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) beim SkF Kiel absolvieren mögen.  Große Unterstützung bekommen die jungen Frauen von Apotheken-Inhaberin Dr. Maria Schwarte: „Das ist eine tolle Aktion, für die ich mein Schaufenster gerne zur Verfügung stelle. Zudem sind die Bilder einfach schön und bunt – ein echter Hingucker.“

Die FSJlerinnen können sich gut vorstellen, dass nach dem Abhängen der Bilder in der Holsten-Apotheke die Aktion noch weiter läuft: „Wir suchen derzeit nach weiteren Schaufenstern und Ausstellungflächen, auf denen wir die Bilder und den SkF präsentieren können.“ Damit die Kieler bald alle wissen, was sich hinter dem Kürzel SKF verbirgt.

  • Jennifer Ruske