Sportliche Spende für die SkF-Kinder

Haben Geld für die SkF-Kinder gespendet: die Teilnehmer des CrossFit Kiel-Wettbewerbs. Foto David Hallmann

Sportlich aktiv waren Ende April die Mitglieder des CrossFit-Studios Kiel – und das für den guten Zweck. „Bei uns fand die erste interne CrossFit Competition statt“, berichtet Studioleiter und angehender Physiotherapeut David Hallmann (37). Die Startgebühr aller Teilnehmer kommt dem St. Antoniushaus des SkF e.V. Kiel zugute. 

880 Euro sind bei diesem sportlichen Wettbewerb zusammen gekommen. „Die 45 Teilnehmer haben nicht nur ihre Gebühr entrichtet, sondern auch hinterher bei der After-Show-Kellerparty das Spendenschwein ordentlich gefüttert“, freut sich David Hallmann. Der angehende Physiotherapeut im dritten Lehrjahr kennt das St. Antoniushaus und die jungen Bewohner_innen aller Gruppen aus der Lehre. „Während der Lehre habe ich viel mit der Einrichtung für Menschen mit Behinderung in Elmschenhagen zu tun gehabt“, erzählt der Kieler. Besonders die Säuglinge und kleinen Kinder mit schwersten Mehrfachbehinderungen liegen ihm am Herzen. „Ich möchte ihnen mit dem Geld einen Ausflug auf einen Reiterhof oder nach ihrem Wunsch spendieren“, sagt Hallmann.

Vor zwei Jahren hat sich der angehende Physiotherapeut mit seinem eigenen CrossFit Studio in der Muhliusstraße 38 selbstständig gemacht. „CrossFit ist eine Mischung aus olympischem Gewichtheben und funktionellem Training“, erklärt er. Die Langhantel wird nicht nur gestoßen und gerissen, sondern es werden Kniebeugen mit ihr gemacht, dazu gibt es klassische Gymnastikübungen wie Hock- und Strecksprünge, Klimmzüge, Aufschwünge und mehr. „Wir trainieren in Kleingruppen von 8 bis 12 Menschen jeden Alters“, sagt er. Selbst der 76-Jährige mit den künstlichen Hüftgelenk kann sportlich beim CrossFit – einem weltweitern Wettkampfsport – mitmachen, genau wie ein gesunder 20-Jähriger. „Wer Lust hat, das mal auszuprobieren, kann jederzeit bei uns hineinschnuppern“, sagt David Hallmann. In dem internen Wettkampf traten Ende April die Mitglieder gegeneinander an, um in vier Workouts sportlich zu bestehen. Gewonnen haben am Ende nicht nur die Sportler, die alle mit einer Urkunde und Medaille belohnt wurden, sondern vor allem die Kinder. „Und die haben es wirklich verdient.“

Weiter Infos zu CrossFit Kiel gibt es unter www.crossfitkiel.com/.