März 2021: SkF-Bewohner_innen gegen Corona geimpft

Das Mobiles Impfteam hat im St. Antoniushaus des SkF jetzt Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen geimpft.

Foto Wilfried Pohnke Pixabay

Große Erleichterung beim SkF: In dieser Woche konnten 107 Personen dem Wohnbereich für Menschen mit Behinderungen zugehörig gegen das Corona-Virus geimpft werden. Das Mobile Impfteam war im St. Antoniushaus, um den Bewohnerinnen und Bewohnern mit schweren und mehrfachen Behinderungen sowie den entsprechenden Mitarbeitenden die erste von zwei Impfungen zu verabreichen. Einen ganzen Tag lang hat das Team in der Aula des Hauses professionell und freundlich zum Wohle aller gearbeitet. „Das war alles super organisiert“, freute sich SkF-Geschäftsführerin Andrea Borowski und dankte der Fachbereichsleiterin Myriam Hahnkamm, die als Ansprechpartnerin die Koordination übernommen hatte. Freude und Erleichterung herrscht beim SkF auch über die Tatsache, dass alle Menschen den Impfstoff gut vertragen haben und wohlauf sind. Die zweite Impfdosis folgt in wenigen Wochen.