Bild Kita SkF e.V. Kiel
19. April 2017

Schoko-Ostereier für das St. Antoniushaus

Kiloweise Schokolade gab es für die Kinder und Jugendlichen aus dem St. Antoniushaus. Fuego del Sur-Inhaber Marcello Tripaldi verschenkte zwei Riesen-Ostereier.


Freuen sich über die Schoko-Ostereier: die Kinder aus dem St. Antoniushaus. Foto Jana Schulz

Eine schokoladige Oster-Überraschung gab es für die Kinder und Jugendlichen des St. Antoniushauses. Fuego del Sur-Inhaber Marcello Tripaldi und dessen Frau Luisa spendeten den Bewohner_innen zwei riesige Ostereier aus feinster Schokolade. Überbracht wurden die süßen Geschenke rechtzeitig zum Osterfest von Hans-Dieter Feilscher von der Kolpingsfamilie. Gute sieben bis zehn Kilo schwer waren die beiden Überraschungseier, die die Kinder im St. Antoniushaus staunend in Empfang nahmen. Mit dem Hammer wurden die Eier in kleine Stücke zerbrochen und in allen Häusern und Gruppen des St. Antoniushauses verteilt. Zum fünften Mal spendete Restaurant-Inhaber Marcello Tripaldi die süße Ostergabe an den SkF e.V. Kiel. Er habe selbst zwei Kinder, denen es sehr gut geht, sagt Tripaldi, dem Kinder allgemein sehr am Herzen liegen. Um gerade den Kindern und Jugendlichen im St. Antoniushaus etwas Gutes zu tun und weil er die Arbeit der Mitarbeiter_innen des SkF e.V. Kiel schätzt, engagiert sich der Restaurantinhaber für die Bewohner_innen der Rüsterstraße 30. Nicht nur zu Ostern, sondern auch im Januar lädt er regelmäßig rund 20 von ihnen zum Pizza- und Pasta-Essen in das Restaurant Fuego del Sur ein. Für sein leckeres Engagement bedanken sich der SkF e.V. Kiel, der Vorstand und natürlich alle Kinder und Jugendlichen.