Bild Beratungsstellen des SkF e.V. Kiel

Schwangerschaftsberatung in Kiel (St. Answerushaus)

Beratung

Die Beratungsangebote des SkF e.V. Kiel richten sich an Frauen, Familien und Schwangere, unabhängig von Konfession und Nationalität. Die Beratungen basieren auf den rechtlichen Grundlagen des §2 des Schwangerschaftskonfliktgesetzes (SchKG) sowie auf einer offenen, achtungsvollen, von einem christlichen Menschenbild geprägten Haltung gegenüber den Rat suchenden Frauen und Familien. Die Beratungsangebote sind kostenfrei. Es ist möglich, sich anonym beraten zu lassen.

Alle Beraterinnen verfügen über ein abgeschlossenes Sozialpädagogik- bzw. Pädagogikstudium und besuchen regelmäßig Fortbildungen. Sie unterliegen der Schweigepflicht.

Beratungsangebote und Frühe Hilfen:

  • Schwangerschaftsberatung
  • Beratung zur vertraulichen Geburt
  • Beratung und Begleitung bis zum dritten Lebensjahr
  • Weitergabe von sozial- und familienrechtlichen Informationen
  • Hilfe bei Behördenkontakten
  • Hilfe bei der Durchsetzung von Rechtsansprüchen
  • Vermittlung von Hilfen im Rahmen der Bundesstiftung „Mutter und Kind“
  • Psychosoziale Beratung
  • Beratung nach Schwangerschaftsabbruch, Fehl- und Totgeburt
  • Beratung in Fragen zu/bei Postpartaler Depression
  • Trennungs- und Scheidungsberatung
  • Beratung in Fragen zur pränatalen Diagnostik
  • Unterstützung bei zu erwartender Behinderung des Kindes
  • Beratung in Fragen der Familienplanung
  • Netzwerk mit verschiedenen Fachberatungsstellen, Familienhebammen, Einrichtungen und Behörden
  • Gruppenangebote
  • Vermittlung von Kinderkleidung

Die Inhalte der Beratungen orientieren sich an den Lebenssituationen sowie an Fragen und Wünschen der Ratsuchenden. Im Mittelpunkt der Beratungsprozesse steht die gemeinsame Suche nach individuellen und lebbaren Lösungen.

Wir stehen Ihnen gern nach vorheriger Terminabsprache zur Verfügung. Unter Kontakt finden Sie alle Informationen, um mit uns in Verbindung zu treten.

Nach oben

Onlineberatung der Schwangerschaftsberatung

Sie haben die Möglichkeit, sich online beraten zu lassen. Durch das Anklicken des folgenden Links gelangen Sie zur Onlineberatung der Caritas: www.beratung-caritas.de. Dort besteht die Möglichkeit, eine gesicherte Mailanfrage zu stellen oder die Chatberatung in Anspruch zu nehmen.

Nach oben

Beratung und Begleitung im Rahmen einer Vertraulichen Geburt

„Schwanger ? und keiner darf es erfahren?“

Am 1. Mai 2014 ist das "Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt" in Kraft getreten. Für Frauen, die ihre Schwangerschaft verschweigen, wurde ein rechtssicheres Angebot geschaffen, ihr Kind in einer Klinik oder bei einer Hebamme zur Welt zu bringen. Die Möglichkeit der Vertraulichen Geburt ist an ein verbindliches Verfahren geknüpft.

Um Frauen, die Angst haben, dass ihre Schwangerschaft bekannt wird, besser zu erreichen, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unter der Nummer 0800 4040020 ein kostenloses Hilfetelefon eingerichtet. Das Hilfetelefon ist rund um die Uhr in mehreren Sprachen erreichbar. Darüber hinaus gibt es ein eigenes Online-Portal www.geburt-vertraulich.de , das über die Hilfen für Schwangere und die Möglichkeit der Vertraulichen Geburt informiert.

Persönliche Unterstützung können betroffene Frauen in unserer Beratungsstelle erhalten (Kontakt). Eine geschulte Beraterin kann diese anonym beraten und bei Bedarf durch das Verfahren der Vertraulichen Geburt führen und begleiten.

In Stufe 1 der Beratung informiert die Beraterin die Betroffene über  alle Hilfsangebote und Unterstützungsmöglichkeiten für schwangere Frauen und Familien. Kommt es zur Stufe 2 der Vertraulichen Geburt, wird die Fachkraft die Koordinierung des Verfahrens durchführen und Kontakt mit den weiteren Akteuren des Hilfesystems aufnehmen.

Niemand anderes als die beratende Fachkraft erfährt von den Inhalten des Beratungsgespräches und die Identität der Betroffenen. Die Beratung ist kostenlos und die Beraterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

 

 

Gruppenangebote

Gemeinsam kochen und genießen:
Dieser offene Kochkursus richtet sich an Schwangere, Mütter und Väter mit Babys und Kleinkindern. Die Treffen finden jeden Dienstag von 10:00 bis 13:00 Uhr in den Räumen der Beratungsstelle in der Muhliusstraße 67 (St. Answerushaus) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und Infos bei Karin Spreckelsen unter Tel. 0152 - 016 757 39. Der SkF e.V. Kiel organisiert das Angebot in Kooperation mit der Landeshauptstadt Kiel. Gefördert wird es durch das Landesprogramm „Schutzengel vor Ort“.

Offener Babytreff:
Dieser offene Babytreff mit Rückbildung für Mütter findet donnerstags von 9:30 bis 11:00 Uhr im Vinetazentrum / Mehrgenerationenhaus in Kiel-Gaarden (Elisabethstraße 64, 24143 Kiel) statt. Geleitet wird der Kursus von Hebamme Alexandra Neitzel-Hartmann, die Fragen rund ums erste Lebensjahr des Kindes beantwortet. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos unter Tel. 0157 - 714 662 59. Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht. Der SkF e.V. Kiel organisiert das Angebot in Kooperation mit der Landeshauptstadt Kiel. Gefördert wird es durch das Landesprogramm „Schutzengel vor Ort“.

Offener Geburtsvorbereitungskurs:
Der Kursus wird von Hebamme Alexandra Neitzel-Hartmann durchgeführt und richtet sich an alle Schwangere. Der Kursus findet donnerstags von 11:00 bis 12:30 Uhr im Vinetazentrum / Mehrgenerationenhaus in Kiel-Gaarden (Elisabethstraße 64, 24143 Kiel) statt. Vorherige Anmeldung ist erwünscht unter Tel. 0157-71 466 259. Der SkF e.V. Kiel organisiert das Angebot in Kooperation mit der Landeshauptstadt Kiel. Gefördert wird es durch das Landesprogramm „Schutzengel vor Ort“.

Hebammenfrühstück:
Mütter, Väter und ihre Babys im ersten Lebensjahr treffen sich zum gemeinsamen Austausch, Spielen und Frühstücken. Die Gruppe trifft sich 14-tägig freitags in der Zeit von 9:30 bis 11:30 Uhr in den Räumen der „Quitte“, Quittenstraße 10 in Dietrichsdorf. Das Hebammenfrühstück wird begleitet von Hebamme Ute Meichert und Sozialpädagogin i.A. Annekarin Klehn. Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht unter Tel. 0431 - 271 59 (Flexible Betreuung Quittenstraße / KJHD). Der SkF e.V. Kiel organisiert das Angebot in Kooperation mit der Landeshauptstadt Kiel. Gefördert wird es durch das Landesprogramm „Schutzengel vor Ort“.

Traumkind:
Gruppe für psychisch belastete Frauen in der Schwangerschaft oder mit Kinderwunsch. Die Gruppe findet 14-tägig freitags von 10:30 bis 12:00 Uhr in den Räumen des Ambulanten Zentrums des Kieler Fensters in der Alten Lübecker Chaussee 1 (24114 Kiel) statt. Geleitet wird die Gruppe von einer Hebamme und einer Diplom-Sozialpädagogin. Weitere Infos und Kontakt: Ambulantes Zentrum, Tel. 0431 - 649 80 50. Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht. Der SkF e.V. Kiel organisiert das Angebot in Kooperation mit dem Kieler Fenster und der Landeshauptstadt Kiel. Das Angebot wird gefördert durch das Landesprogramm „Schutzengel vor Ort“.

„Ein Baby in der neuen Heimat“ für Frauen aus dem arabischen Kulturkreis:
In einem vertrauensvollen Rahmen können sich die Frauen mit ihren Kindern von 0 bis drei Jahren kennenlernen und im Gespräch über ihre Erfahrungen austauschen. Neben den Themen der Kindesentwicklung und Betreuung soll auch Raum für die besonderen Erfahrungen und Fragen in der „fremden Heimat“ sein: „Wie funktioniert das Leben in Deutschland? Wie funktionieren das Einkaufen, die medizinische Versorgung, die Kinderbetreuung, Ämtergänge und mehr?“

Im vierzehntägigen Rhythmus treffen sich die Frauen mit ihren Kleinkindern donnerstags von 14:30 bis 16:00 Uhr in den Räumen der Beratungsstelle in der Muhliusstraße 67 (St. Answerushaus). Die Gruppe wird von einer Sozialpädagogin angeleitet. Ein besonderer Wert wird auf die Geschlossenheit der Räume gelegt, damit die Frauen sich sicher fühlen und auf das Angebot einlassen können. Weitere Infos unter Tel. 0431 - 55 47 66 (Frau Stachow, Dipl.-Sozialarbeiterin).

Nach oben

Kinderkleidung

In der KinderKleiderKiste erhalten Sie Baby- und Kinderkleidung sowie Schwangerenbekleidung. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen helfen bei „der Suche nach der richtigen Größe“ und stehen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Die KinderKleiderKiste steht Besucher_innen der Beratungsstelle zur Verfügung und ist nach Rücksprache mit einer Beraterin auch für weitere Familien geöffnet.

Öffnungszeiten

Dienstag10:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag16:00 bis 18:00 Uhr

Die Kinderkleiderkiste ist in den Schulferien geschlossen.

Sachspenden sind stets willkommen und können während der Öffnungszeiten der KinderKleiderKiste abgegeben werden. Es wird Kinderkleidung bis Größe 140 und Schwangerenbekleidung entgegengenommen sowie nach Rücksprache Kinderwagen, Kindermöbel etc. Kontakt

Nach oben

Kontakt

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Kiel
Beratungsstelle für Frauen, Familien und Schwangere

Ansprechpartnerinnen
Andrea Borowski, Bereichsleiterin
Andrea Dörr, Dipl.-Sozialpädagogin
Esther Stachow, Dipl.-Sozialpädagogin

Muhliusstraße 67
24103 Kiel

Tel. 0431 - 55 47 66
Fax 0431 - 55 79 425
@ beratungsstelle(at)skfkiel.de

Nach oben

Öffnungszeiten

Montag09:00 bis 13:00 Uhr
Dienstag09:00 bis 13:00 Uhr und 16:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag09:00 bis 13:00 Uhr und 16:00 bis 18:00 Uhr
Freitag09:00 bis 13:00 Uhr

Nach oben

Außerhalb der angegebenen Öffnungszeiten können Nachrichten auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder Anfragen per E-Mail gesandt werden.